By Marco Bernal y Paños

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - advertising, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, word: 2,0, Fachhochschule Aachen, Sprache: Deutsch, summary: In einer Zeit, in welcher Produkte gleicher Kategorie immer weniger Unterschiede zueinander aufweisen, werden Konsumenten mehr denn je durch emotionale Aspekte zu einem Kauf bewegt. Die reine Produktfunktion überzeugt den Konsumenten nicht mehr. Vielmehr ist es notwendig geworden, dem Produkt eine emotionale Profilierung zu verleihen. Dies geschieht einerseits durch die Marke, die Spielraum zur Ausgestaltung eines emotionalen Auftritts bietet, andererseits durch das Produkt selbst, indem es zu einem Erlebnisprodukt ausgestaltet wird.

Eine Möglichkeit diesem Anspruch gerecht zu werden bietet die Etablierung einer Lifestyle-Marke. Lifestyle-Brands geben dem Konsumenten ein Lebensgefühl vor, zu welchem er sich hingezogen fühlt. Durch den Kauf von Produkten dieser Marken partizipiert er an dessen propagierten way of life. Für Unternehmen, die über keine Lifestyle-Profilierung verfügen, gleichzeitig die Risiken einer grundlegenden Umpositionierung scheuen, stellt sich die Frage, wie dennoch ein Lifestyle-Image erlangt werden kann. Hier bietet sich die Kooperation über ein Co-Branding mit anderen Unternehmen an, die über ein solches verfügen.

Gegenstand dieser Arbeit ist die Entwicklung eines Konzepts für die badische Marke Pulmoll, von der angenommen wird, dass sie ein Lifestyle-Image über ein Co-Branding erhalten möchte. Im Verlauf dieses Konzepts erfolgt die Vorauswahl sowie Ermittlung einer besten Partner-Alternative, welche im Rahmen eines Bewertungs-verfahrens über ein Scoring-Modell ermittelt wird und zu einer Kooperation mit dem Energy-Drink-Hersteller purple Bull führt. Es zeigt sich dabei im Ergebnis, dass der move eines Lifestyle-Images über ein Co-Branding möglich ist, wenn konkrete Punkte bei der Wahl des Partner-Unternehmens beachtet werden, die sich im We-sentlichen aus den Erfolgsfaktoren eines Co-Brandings ergeben. Darauf aufbauend erfolgen abschließend produkt-, preis- kommunikations- und distributionspolitische Handlungsempfehlungen, die – neben dem Konzept – einen idealtypischen Verlauf für das Co-Branding vorgeben.

Show description

Read or Download Co-Branding als Alternative zur Schaffung eines Lifestyle-Image am Beispiel von Pulmoll und Red Bull (German Edition) PDF

Similar marketing & sales books

The Undermining of Beliefs in the Autonomy and Rationality by John O'Shaughnessy,Nicholas O'Shaughnessy PDF

This booklet examines sleek intake, concentrating on options of autonomy and rationality. lately, traditional principles of 'free will' have come less than assault within the context of purchaser selection and equally, postmodernists have sabotaged the very concept of patron rationality. O’Shaughnessy and O'Shaughnessy undertake a moderating standpoint, reviewing and critiquing those assaults so that it will paintings in the direction of a extra nuanced view of the patron: neither fullyyt self sustaining nor completely rational.

Download e-book for iPad: Sales Excellence: Systematic Sales Management (Management by Christian Homburg,Heiko Schäfer,Janna Schneider

This booklet offers a truly novel and strategic method of revenues administration, a space that has suffered from an absence of class in perform. This content-rich and thought-provoking ebook has a truly specific positioning: It considers the revenues functionality of a firm at a truly excessive, strategic point and provides particular assistance in handling not only a number of direct reviews yet a complete association?

Download PDF by I. Hudson,M. Fridell: Fair Trade, Sustainability and Social Change (International

The authors significantly overview the reasonable exchange movement's position in pursuing a extra simply and environmentally sustainable society. utilizing reasonable exchange as a case research of the shift towards non-state types of governance, they specialize in its function not just as a regulatory software, yet as a catalyst for broader social and political transformation.

Nicole Porter's Landscape and Branding: The promotion and production of PDF

Panorama and branding explores the best way panorama is conceptualised, conceived, represented and designed via execs in a brand-driven age. panorama - incorporating tangible actual house in addition to intangible suggestions, narratives, photos, and stories of position - is built by way of a few inventive industries.

Additional resources for Co-Branding als Alternative zur Schaffung eines Lifestyle-Image am Beispiel von Pulmoll und Red Bull (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Co-Branding als Alternative zur Schaffung eines Lifestyle-Image am Beispiel von Pulmoll und Red Bull (German Edition) by Marco Bernal y Paños


by George
4.5

Rated 4.47 of 5 – based on 24 votes